Icon 1 PC-Systeme Made in Germany
Icon 2 Vorab-Austausch ohne lange Wartezeiten
Icon 3 Umfangreicher PC-Konfigurator
Icon 4 Sichere Lieferung
Icon 5 Produktion mit grünem Strom

PC Aufrüstkit - Das Upgrade für Deinen PC

Flüssiges Spielen in höchster Auflösung (Full-HD oder 4k)? Ist Dein System dafür ausgelegt? Hier findest Du passende Upgrades für Dein System. Hier weiterlesen.

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
Weitere Filter einblenden
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!

Falls Du planst, Deinen Computer aufzurüsten?

PC Aufrüsten, hier sind einige Tipps, die Dir bei der Auswahl von Memory Aufrüst Kits helfen können:

  1. Intel oder AMD: Entscheide Dich je nach Bedarf und Budget für einen Intel- oder AMD-Prozessor. Beide Unternehmen bieten leistungsstarke Prozessoren an, die sich in Bezug auf Preis, Leistung und Energieverbrauch unterscheiden. Neue Intel-Prozessoren sind schneller für einzelne Aufgaben, während AMD-Prozessoren besser für mehrere Aufgaben gleichzeitig sind. Bei jedem angebotenen Memory PC Aufrüstkit kannst Du über den Konfigurator alle Komponenten verändern.
  2. Nvidia- oder AMD-Grafikkarte: Wenn Du Deine Grafikkarte aufrüsten möchtest, gibt es verschiedene Optionen zur Auswahl. Nvidia- und AMD-Grafikkarten sind ähnlich, aber unterscheiden sich im Preis, Energieverbrauch und Funktionen. Nvidia-Karten sind teurer, aber leistungsstärker und energieeffizienter. AMD-Karten sind günstiger und bieten gute Leistung.
  3. Kühlung wichtig für leistungsstarke CPUs und Grafikkarten, um überschüssige Wärme abzuführen und effizient zu arbeiten. Eine Mischung aus Ventilatoren, Wärmeleitrohren und Wasserkühlungssystemen kann helfen, die Temperaturen auf einem niedrigen Niveau zu halten.

Wann macht ein Aufrüst Set für meinen alten Gaming Computer Sinn?

Ein Aufrüstkit PC verbessert die Leistung Deines alten Gaming-Computers, ohne dass du einen neuen PC kaufen musst. Im Memory PC Konfigurator kannst du jeden PC-Aufrüstkit anpassen und nach Deinen Wünschen konfigurieren.

Ein Vorteil des PC Aufrüstkits ist, dass Du Komponenten wiederverwenden kannst, die noch nicht aktualisiert werden müssen. Das kann helfen, die Kosten für das Aufrüstkit zu senken, da nur die verbesserten Teile ausgetauscht werden müssen. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass nicht alle alten Computer für ein Aufrüstkit geeignet sind.

Folgende Komponenten kannst Du in den Memory PC Aufrüstkits konfigurieren:

  1. Computer Gehäuse: Das Computer Gehäuse (optional wählbar im Konfigurator) kann ein wichtiger Bestandteil eines PC Aufrüstkits. Es schützt vor Staub, Schmutz und Schäden und sorgt für gute Luftzirkulation, um niedrige Temperaturen zu halten. Bei der Auswahl eines Gehäuses solltest du auf die Größe, das Design, die Anschlüsse und die Erweiterungsmöglichkeiten achten.
  2. CPU: Bei der Auswahl einer CPU für ein PC Aufrüstkit komplett gibt es verschiedene Faktoren zu berücksichtigen. Hier sind einige Tipps, die dir helfen können:
    • Leistungsanforderungen: Überlege, welche Art von Aufgaben du mit Deinem Computer ausführen möchtest. Wenn du beispielsweise Spiele spielst oder anspruchsvolle Aufgaben wie Videobearbeitung durchführst, benötigst Du eine leistungsstarke CPU.
    • Budget: Setze ein Budget für deine CPU fest. CPUs haben verschiedene Preise und Leistungen. Es ist wichtig, ein passendes Verhältnis zwischen Anforderungen und Budget zu finden.
    • CPU Hersteller: Es gibt verschiedene CPU-Marken zur Auswahl, darunter Intel Core und AMD Ryzen. Beide Marken bieten leistungsstarke CPUs an, die sich in Bezug auf Preis, Leistung und Energieverbrauch unterscheiden.
    • Denke an Deine Bedürfnisse und Vorlieben, um die passende CPU für dein PC-Upgrade-Kit auszuwählen.
  3. CPU Kühlung: Bei der CPU-Kühlung in einem PC-Aufrüstkit gibt es einige wichtige Punkte zu beachten:
    • Kühlertyp: Es gibt verschiedene Arten von CPU-Kühlern, darunter Luftkühler und Wasserkühler. Luftkühler nutzen Lüfter, um CPU-Wärme abzuführen, während Wasserkühler Flüssigkeit zur Wärmeableitung verwenden. Beide Optionen haben Vor- und Nachteile, daher solltest Du deine Bedürfnisse und Vorlieben berücksichtigen.
    • Kompatibilität: Stelle sicher, dass der CPU-Kühler mit deinem Prozessor und Mainboard kompatibel ist. Prüfe die Kühler-Spezifikationen, um sicherzustellen, dass er für deinen Prozessor und Mainboard-Sockel passt.
    • Kühlleistung: Achte auf die Kühlleistung des CPU-Kühlers. Dies wird oft durch die Größe des Kühlers und die Anzahl der Lüfter bestimmt. Je größer der Kühler und je mehr Lüfter, desto besser kühlt er die CPU.
    • Lautstärke: Überlege, wie wichtig dir die Lautstärke des CPU-Kühlers ist. Einige Kühler können laut sein, insbesondere wenn sie mit hoher Geschwindigkeit laufen. Wenn dir ein leiser Betrieb wichtig ist, solltest du nach einem Kühler suchen, der eine geringe Geräuschentwicklung aufweist.
  4. Mainboard: Bei der Auswahl eines Mainboards für ein PC-Upgrade-Kit gibt es einige wichtige Faktoren zu beachten. Hier sind einige Tipps, die Ihnen helfen können:
    • Kompatibilität: Im Memory PC Konfigurator sind nur Komponenten wählbar, die auch kompatibel sind.
    • Erweiterungsmöglichkeiten: Überlegen, welche Erweiterungen Du möglicherweise in Zukunft vornehmen möchten. Stelle sicher, dass das Mainboard genügend Steckplätze für zusätzlichen Arbeitsspeicher, Grafikkarten oder andere Erweiterungskarten bietet.
    • Anschlüsse: Achte auf die Anzahl und Art der Anschlüsse auf dem Mainboard.
  5. Arbeitsspeicher: Bei der Auswahl des Arbeitsspeichers für ein PC-Aufrüstkit gibt es einige Faktoren zu beachten. Hier sind einige Empfehlungen:
    • Die meisten Spiele und Anwendungen benötigen mindestens 16 GB RAM. Für schwierigere Aufgaben wie Videobearbeitung oder 3D-Rendering ist es jedoch besser, 32 GB oder mehr zu haben.
    • Geschwindigkeit : Die Geschwindigkeit des Arbeitsspeichers wird in Megahertz (MHz) gemessen. Je höher die Zahl, desto schneller (z. B. DDR 5 Speicher) ist der Arbeitsspeicher.
  6. Grafikkarte: Die Auswahl hängt von verschiedenen Faktoren ab. Hier sind einige Tipps, die dir bei der Auswahl helfen können:
    • Leistungsanforderungen: Überlege, welche Art von Spielen Du spielen möchtest und welche Grafikanforderungen diese haben. Wenn du beispielsweise anspruchsvolle Spiele mit hoher Grafikqualität spielen möchtest, benötigst du eine leistungsstarke Grafikkarte.
    • Budget: Setze ein Budget für deine Grafikkarte fest. Grafikkarten haben verschiedene Preise und Leistungen. Es ist wichtig, ein passendes Verhältnis zwischen deinen Anforderungen und Deinem Budget zu finden.
    • Grafikkartenhersteller: Es gibt verschiedene Grafikkartenhersteller zur Auswahl, darunter Nvidia und AMD. Beide Marken bieten leistungsstarke Grafikkarten an, die sich in Bezug auf Preis, Leistung und Funktionen unterscheiden. Denke an deine Bedürfnisse und Vorlieben, um die passende Grafikkarte für Dein PC-Aufrüstkit auszuwählen.
    • Wähle die passende Grafikkarte für dein PC-Upgrade aus. Du wirst viel Spaß beim Gaming haben.
  7. M.2 NVMe SSD
    • Bei der Auswahl einer M.2 NVMe SSD für dein PC Aufrüstkit gibt es einige Faktoren zu beachten. Hier sind einige Empfehlungen:
    • Speicherkapazität: Überlege, wie viel Speicherplatz Du benötigst. M.2 NVMe SSDs sind in verschiedenen Kapazitäten erhältlich, z. B.: 250 GB, 500 GB, 1 TB, 2 TB und 4 TB usw. Wähle eine Kapazität, die Deinen Anforderungen entspricht.
    • Geschwindigkeit: Achte auf die Geschwindigkeit der M.2 NVMe SSD. Sie wird in Lesegeschwindigkeit und Schreibgeschwindigkeit angegeben. Je höher die Geschwindigkeit, desto schneller können Daten gelesen und geschrieben werden. Eine höhere Geschwindigkeit führt zu einer besseren Leistung Deines Gaming PC´s.
    • Hersteller: Es gibt viele Hersteller von M.2 NVMe SSDs, wie Samsung, Western Digital, Kingston, Crucial und andere. Jeder Hersteller hat unterschiedliche Modelle mit verschiedenen Funktionen und Leistungen.
  8. Netzteil für deinen PC: Es gibt verschiedene Optionen, die du in Betracht ziehen kannst. Bei der Auswahl eines Netzteils solltest du folgende Faktoren berücksichtigen:
    • Leistung: Überlege, wie viel Leistung dein PC benötigt. Die Leistung eines Netzteils wird in Watt angegeben. Stelle sicher, dass das ausgewählte Netzteil genügend Leistung für deine Komponenten bietet.
    • Effizienz: Achte auf die Effizienz des Netzteils. Effiziente Netzteile wandeln den Strom effizienter um und reduzieren den Energieverbrauch. Sie sind oft mit einer 80 Plus-Zertifizierung gekennzeichnet, die verschiedene Effizienzstufen angibt.
    • Anschlüsse: Stelle sicher, dass das Netzteil über ausreichend Anschlüsse für deine Komponenten verfügt.

PC-Aufrüstkits - sicher verpackt mit voller Garantie:

Alle Memory PC-Aufrüstkits sind sicher verpackt, vormontiert, getestet und mit voller Herstellergarantie. Auch bei unseren Aufrüstkits erhältst Du bei Problemen oder Supportanfragen den kostenlosen Vorabtausch - Service.

 

Zuletzt angesehen