Icon 1 PC-Systeme Made in Germany
Icon 2 Vorab-Austausch ohne lange Wartezeiten
Icon 3 Umfangreicher PC-Konfigurator
Icon 4 Sichere Lieferung
Icon 5 Produktion mit grünem Strom

In The Legend of Zelda: Echoes of Wisdom wird Zelda die neue Heldin!

The Legend of Zelda kehrt zurück und dieses Mal ist es nicht Link, den wir auf seinem Abenteuer begleiten dürfen. Nein, die namensgebende Prinzessin Zelda ist dieses Mal auf ihrer ganz eigenen Reise unterwegs! Mit The Legend of Zelda: Echoes of Wisdom haut Nintendo das allererste Spiel des Franchises raus, bei dem es sich wirklich um The Legend of Zelda handelt.

Dass überhaupt ein neues Zelda angekündigt wurde, hat viele Fans überrascht: natürlich besteht die Hoffnung bei jeder Nintendo Direct, doch dass das legendäre Franchise wirklich einen Auftritt bei dem Event hat, kommt eher selten vor. Hier sind alle Infos zum neuen Game.

Echoes of Wisdom: So sieht Zeldas eigene Legende aus

Nicht nur der Überraschungsauftritt war der Plot Twist des Jahres auf der Nintendo Direct am 18. Juni, sondern auch, worauf genau Fans sich freuen können: das neue Zelda macht seinem Namen nämlich alle Ehre und Gamer können in die Schuhe der namensgebenden Prinzessin schlüpfen, um ausnahmsweise einmal Link zu retten – nicht mehr umgekehrt.
Die Rollen wurden nämlich vertauscht und wer Tears of the Kingdom gespielt hat, bekommt wahrscheinlich ein kleines Flashback beim Anblick des Echoes of Wisdom-Trailers (den ihr euch hier selber anschauen könnt). Diesmal ist es nämlich nicht Zelda, die am Anfang des Spiels in der Dunkelheit verschwindet, sondern der Träger des Master-Schwerts selbst, den es nun zu retten gilt – und ganz nebenbei auch den Rest von Hyrule, der von einer mysteriösen Dunkelheit gefangen wurde.
Wenn selbst Link in Schwierigkeiten steckt, ist es also an der Zeit, eine neue Strategie zu entwickeln, um die Welt zu retten: grünes Gewand und Schwert reichen offenbar nicht aus, also wird Zelda mit ihren eigenen magischen Fähigkeiten Hand anlegen müssen, um Hyrule und Link zu befreien.
Das Spiel wird der Nachfolger von Link’s Awakening, dementsprechend erinnert auch der Stil stark an das (im Original) mittlerweile fast 30 Jahre alte Spiel – eine gute Sache, denn Link’s Awakening war wirklich nicht von schlechten Eltern. Wer ein Spiel vom Kaliber Breath of the Wild oder Tears of the Kingdom erwartet, sollte das aber auf jeden Fall im Hinterkopf behalten, um nicht enttäuscht zu werden. Doch keine Sorge, auch Link’s Awakening ist einen Blick wert und macht großen Spaß, auch ohne gigantische Open World!

Rauskommen soll The Legend of Zelda: Echoes of Wisdom für die Nintendo Switch am 26. September 2024.

(Bildquelle: Nintendo)

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.