Steam lässt euch bald Spiele verstecken

(Bildquelle: Valve)

 

Steam-Spieler werden bald endlich bestimmte Spiele in ihrem Profil und Aktivitätenverlauf verstecken können.

Hast du Spiele in deiner Steam-Bibliothek, bei denen du nicht willst, dass deine Freunde sehen, dass du sie spielst? Gibt es vielleicht Spiele im Store, die dich interessieren, die du aber lieber nicht in deinem Steam-Profil haben willst? Anscheinend ist Valve dieses Problem bewusst und sie arbeiten schon an einer Lösung, laut einem kürzlichen Datamining-Fund.

Der Finder ist Pavel Djundik, der Macher von SteamDB, eine Webseite, die jedem einen Blick unter die Haube der beliebtesten PC-Spieleplattform werfen lässt. Djundik hat kürzlich einen Screenshot auf X (früher Twitter) geteilt, in dem eine neue Option in der Steam-Bibliothek zu sehen ist. Diese neue Option würde individuelle Spiele in der Bibliothek des Nutzers als „privat“ markieren.

·         Cities Skylines 2: Niedrige FPS auf PC fixen

Weniger Gruppendruck, mehr Kaufdruck

Was genau das bedeutet, ist noch unklar, aber vermutlich würden private Spiele nicht im Profil oder Aktivitätenspiel des Nutzers angezeigt werden, und dessen Steam-Freunde würden keine Benachrichtigung kriegen, wenn der Nutzer das Spiel startet. Dieses neue Feature wäre also ein gewaltiger Fortschritt in Sachen Privatsphäre!

Aber natürlich hat Valve hier auch ein Profitmotiv. Der Steam-Store bietet seit längerem auch Spiele an, die potenzielle Kunden nur nicht kaufen wollen, weil es ihnen zu peinlich wäre, sie in ihrem Profil zu haben. Und was würden eure Freunde sagen, wenn sie ein Popup kriegen, dass ihr Kumpel dieses Spiel gerade spielt?

Gemeint sind hiermit natürlich Spiele wie Rise of Kong. ...Was? An welche Spiele hast du denn gedacht?

·         GTA 6: PC-Release deutlich später als erhofft

Jedenfalls würde dieses Feature Steam-Nutzern mehr Kontrolle darüber geben, was ihren Freunden über ihr Kauf- und Spielverhalten angezeigt wird, und wahrscheinlich zu einem Sales-Boom für einige Spiele und damit auch mehr Profit für Valve führen.

Ob und wann dieses Feature verfügbar ist, ist noch unbekannt, aber sobald es live ist, werden sich die Steam-Charts wahrscheinlich gewaltig verändern. Wirst du Teil der neuen Käuferwelle sein?

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.